Raus in den Garten

Wo kann man etwas über die Anlage und die Gestaltung eines Gartens erfahren? In entsprechenden Kursen, aus Fachbüchern, Internetforen, von Freunden und Bekannten – natürlich. Also meist in Form von Bildern, vielleicht noch Videos, „trockenen“ Texten und Berichten von anderen. Aber wo kann man einen schön und sinnvoll angelegten Garten erleben? Man geht zum Gärtner? Eher weniger – dort ist alles darauf ausgelegt, etwas zu verkaufen. Pflanzen sind in rießigen Mengen vorhanden und meist sind die Mitarbeiter im Stress. Aber wo dann? Man geht in einen Schul- oder Lehrgarten! Wobei hier ein Lehrgarten wohl einfacher zu erreichen ist.) Das sind Gärten die darauf ausgelegt sind uns, zu zeigen und erklären wie ein Garten so angelegt werden kann, dass man ihn auch nutzen kann. Wie zieht man eigenes Gemüse? Wie Salat oder Früchte? Welche Pflanzen vertragen sich gut und welche „schaden“ sich gegenseitig? Je nach Konzept wird einem das durch Mitarbeiter oder Beschilderung erklärt – oft durch beides. Es gibt dort Führungen und Veranstaltungen, die uns die Gartenarbeit näher bringen.

Wir durften den Kreislehrgarten in Floß erkunden. Ein sehr, sehr guter Freund hat uns dort spontan mit hin genommen. Dort gibt es nicht nur sachliche Informationen, sondern der Garten wurde zu einem „Garten der Sinne“ umgestaltet. In der Sinnes-Labyrinth-Spirale gibt es Wege zu erfühlen und Gerüche aufzusaugen. Man kann auch gerne mal von den Früchten auf der Streuobstwiese oder im Beerengarten naschen, die herrlichen Aromen der angepflanzten Kräuter genießen oder bestimmt auch mal ein bisschen Salat aus dem Bauerngarten „klauen“. Für die Kinder gibt es einen Räuberpfad und ein „Vogelnest“ zu erkunden. Ein Bienenwanderstand und ein Insektenhotel sorgen für die nötigen Dauerbewohner. Und wer Hunger auf mehr hat, kann direkt neben dem Garten ja mal bei der „Raststation Floß“ reinschauen. Die versorgt die Radlfahrer auf dem Bocklradweg mit der nötigen Stärkung. Uns selbst hat ein ordentlicher Regenguss im Garten erwischt, sodass wir danach lieber heimwärts geschwommen sind.

Hier gibt’s noch ein paar Links mit Infos:

http://www.oberpfaelzerwald.de/de/naturerlebnis-garten-der-sinne-kreislehrgarten-floss

http://www.oberpfaelzerwald.de/de/raststation-floss-am-bockl-radweg

http://gartenfachberatung.neustadt.de/KreislehrgartenFloss.aspx

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*