• Kloster Speinshart

    Nur zu besuch: im Klosterdorf Speinshart

    Irgendwie fangen viele meiner Blogposts mit irgendwie an – oder kommt’s mir nur so vor? Naja, auf jeden Fall zieht’s uns irgendwie immer mal wieder in ein Kloster. Auch wenn wir kein bisschen religiöse Menschen sind. Trotzdem gehören Kirchen, Klöster, Kapellen und Feldkreuze zu unserem Erbe. Zu unserer Vergangenheit und unserer Gegenwart. Sie sind ja schließlich noch immer präsent und begleiten uns überall in der Landschaft – besonders hier in der Oberpfalz. So wie das Klosterdorf Speinshart. Auf dieses weist schon ein Schild auf der Autobahn hin. Im Klosterdorf Speinshart Und es ist eine kleine Besonderheit. Es ist nicht nur ein Kloster, sondern ein Klosterdorf. Und es ist heute noch…

  • Sommerabend Weickenricht

    Einfach Bilder – und jetzt ist’s wirklich Sommer…

    … ganz offiziell hat jetzt der Sommer angefangen. Mit Johannisfeuern, mit Wärme und mit den ganz langsam wieder kürzer werdenden Tagen. Mal gucken, wie lange er uns erhalten bleibt. Die Getreidefelder stehen schon in „voller Bracht“ und Mohn- und Kornblumen blühen. Zumindest dort, wo es die Agrarmanager eben noch nicht geschafft haben alles „Sortenfremde“ zu vernichten. Sommer – Zeit zum Auftanken… Aber egal.  Es ist grade richtig toll die Sommersonne und die Wärme zu genießen. Da dürfen auch wir einfach mal die Seele baumeln lassen und entspannen. Das müssen wir sogar – es wird schon bald wieder kühler und ungemütlicher werden. Aber bis dahin und für dann, gibt’s ein paar…

  • Einfach Bilder – Wintersonnenexplosion bei Etzenricht

    In der Rubrik „einfach Bilder“ zeigen wir euch Fotos ohne große Infos und Texte dazu – es geht einfach um schöne Bilder. Natürlich gibt’s Ortsangaben und Zusatzinfos, wie etwa Caches oder Interessantes, aber es gibt keine lange Geschichte oder jede Menge Links dazu. Einfach nur schöne Fotos aus unserem Leben… Wir haben den wohl kältesten Morgen des Jahres genutzt und haben uns den wunderbaren Sonnenaufgang in den Haidenaab-Auen bei Etzenricht angeschaut. Dort hat man gerade im Winter oft einen genialen Blick auf den Sonnenaufgang. Durch den Fluss und den „dazugehörigen“ Nebel entstehen häufig wunderbare, mystische und faszinierende Lichtstimmungen. Wir hatten unheimliches Glück, diesen genialen Sonnenaufgang genießen zu dürfen. Auch wenn…

  • Lieblingsplatz mit Ausblick…

    Was braucht man für einen perfekten Sommerabend? Den Menschen, den man(n) liebt, einen Sonnenuntergang und dazu einen schönenen Ausblick – besser geht es kaum. Die lauen Sommersonnenuntergänge sind in diesem Jahr eher rar, aber schöne Ausblicke gibt es bei uns so einige. Einer dieser Ausblicke liegt direkt an einer Bundesstraße – zum Glück gibt’s da einen Parkplatz an der B14 bei Leuchtenberg. Früher war da auf der Straße viel los, aber seit die Autobahn ausgebaut wurde, kann man den Blick auf Leuchtenberg und das Oberpfälzer Hügelland in Ruhe genießen. Leuchtenberg, oder genauer die Burg Leuchtenberg, gehört zu den „Wahrzeichen“ der Oberpfalz. Sie ist die „größte und am besten erhaltene Burgruine…

  • Sonnenuntergang am Felix – den Sommer genießen!

    Oberhalb von Neustadt liegt gut sichtbar das Kloster Sankt Felix, das von ein paar wenigen Franziskaner-Mönchen bewohnt und bewirtschaftet wird. Da es dort öfters Veranstaltungen gibt, Konzerte, Gottesdienste, Andachten, Führungen und Feste, gibt es dort auch einen Parkplatz vor dem Kloster. Durch die Lage „oben am Berg“, hat man einen herrlichen Ausblick über Neustadt, Altenstadt, Weiden und in das westliche Hügelland. Gerade bei Sonnenuntergang und bei Nacht ist es wunderschön dort oben. Wir holen uns oft unten in Neustadt bei einer der drei Eisdielen eine oder mehrere Kugeln Eis und entspannen dort oben etwas. Gerade weil es dort oben so schön ist, wurde der Parkplatz leider auch von vielen Jugendlichen…

  • Einfach Bilder – Endlich mal etwas Sommer…

    In der Rubrik „einfach Bilder“ zeigen wir euch Fotos ohne große Infos und Texte dazu – es geht einfach um schöne Bilder. Natürlich gibt’s Ortsangaben und Zusatzinfos, wie etwa Caches oder Interessantes, aber es gibt keine lange Geschichte oder jede Menge Links dazu. Einfach nur schöne Fotos aus unserem Leben… So kurz und unbeständig wie der letzte Winter war, so ist auch dieser Sommer. Drübe, nass, kalt, kaum mal ein paar wirklich warme und trockene Tage – kein Grund bislang den Mini-Pool aufzubauen. Mal gucken was da noch kommt. Aber zumindest etwas sommerlich war es die letzten Tage. Daher gibt’s auch ein Bild von dem schönen Baum aus der Nähe…

  • Einfach Bilder – Goldener Frühlingsmorgen in den Naabauen bei Etzenricht

    In der Rubrik „einfach Bilder“ zeigen wir euch Fotos ohne große Infos und Texte dazu – es geht einfach um schöne Bilder. Natürlich gibt’s Ortsangaben und Zusatzinfos, wie etwa Caches oder Interessantes, aber es gibt keine lange Geschichte oder jede Menge Links dazu. Einfach nur schöne Fotos aus unserem Leben… Bei Etzenricht gibt es eine Stelle in den Naabauen, die einen immer wieder mit ganz besonders tollen Lichtstimmungen überrascht – wohl meistens unbemerkt von den hunderten an Autofahrern, die hier jeden Tag vorbeirauschen. Aber ganz besonders wenn die Sonne im Frühjahr und Herbst tief steht und Nebelschleier durchs Tal ziehen, kann man hier wunderbare Ausblicke genießen.

  • Einfach Bilder – Es wird Frühling im Garten

    In der Rubrik „einfach Bilder“ zeigen wir euch Fotos ohne große Infos und Texte dazu – es geht einfach um schöne Bilder. Natürlich gibt’s Ortsangaben und Zusatzinfos, wie etwa Caches oder Interessantes, aber es gibt keine lange Geschichte oder jede Menge Links dazu. Einfach nur schöne Fotos aus unserem Leben… Wir haben Anfang März, die Tage sind schon wieder deutlich länger (bald ist Tag-und-Nacht-Gleiche), die Temperaturen steigen und endlich kommt die Sonne wieder raus. Und mit der Sonne kommen die ersten Blumen.

  • Einfach Bilder – Lieblingsorte…

    In der Rubrik „einfach Bilder“ zeigen wir euch Fotos ohne große Infos und Texte dazu – es geht einfach um schöne Bilder. Natürlich gibt’s Ortsangaben und Zusatzinfos, wie etwa Caches oder Interessantes, aber es gibt keine lange Geschichte oder jede Menge Links dazu. Einfach nur schöne Fotos aus unserem Leben… Ich denke, jeder Mensch hat so seine Lieblingsorte, an die er sich immer wieder gerne begibt. Westlich von Kohlberg, am Waldrand, gibt es einen Plätzchen – dort steht ein Bankerl vom OWV – von dem aus man einen herrlichen Blick Richtung Osten hat. Über das Weidener Becken geht es hinein in die Oberpfälzer Hügellandschaft. An klaren Tagen sieht man bis…

  • Die „Goldene Straße“

    An meinem Heimatort Kohlberg führen einige Altstraßen vorbei. Die bekannteste davon dürfte die „Goldene Straße“ sein – die alte Handelsstraße zwischen Nürnberg und Prag. Einige Spuren dieser alten Straße findet man noch in den Wäldern rund um den Ort. Wobei es keinen eindeutigen, einzelnen Verlauf gibt – die genaue Route dürfte sich je nach Jahreszeit, Wetter, Jahr oder Jahrhundert immer wieder verändert haben. Aber eine Strecke, oder ein Abzweig lief wohl eine Zeit lang über den Höhenrücken oberhalb von Artesgrün. Der heutige Feldweg liegt über lange Stücke direkt neben einem alten Hohlweg und die Bäume laufen diesem entlang.